Der Mai ist da - Tanz in den Mai ein großer Erfolg

Die Alte Schützengesellschaft Nieheim präsentierte in diesem Jahr am 30. April eine besondere Veranstaltung. Seit langer Zeit fand wieder ein „Tanz in den Mai“ statt. Dieser könnte zukünftig eine Tradition in Nieheim werden und das kleine Schützenfest oder das Bürgerfest als regelmäßige Veranstaltung ablösen.

Eingeladen waren alle Bürger aus der Kernstadt, den Ortschaften und darüber hinaus. An dem Abend wurde aber auch allen Schützen und deren Familien Gelegenheit gegeben, im Rottverband des Schützenfest 2017 ein fröhliches Fest zum Beginn der schönsten Jahreszeit und zwischen den Schützenfesten zu feiern. Dieses Angebot haben viele Nieheimer angenommen, die mit frischem Buchenlaub geschmückte Stadthalle war sehr gut besucht.

Nach einer kurzen Begrüßungsrede vom 1. Oberst Bernhard Reineke begann die Veranstaltung mit einem Eröffnungstanz von König Walter Rieks mit seiner Königin Monika, dem sich danach viele Gäste anschlossen.

Es folgte ein weiterer Höhepunkt des Abends, in dem die ausschließlich  aus Frauen bestehende Linedance Gruppe der Tanzschule Krugmann ihren Auftritt hatte. Sie führten einige  Tänze vor, die vom Publikum mit tosenden Applaus und Rufen nach einer Zugabe begleitet wurden.

Anschließend hatten auch die Männer Gelegenheit zusammen mit den Frauen eine spezielle Linedance Choreografie einzuüben und auch gleich direkt vorzuführen. 

Danach konnte zur sehr guten Musik der Band "Unglaublich" das Tanzbein geschwungen werden. Dabei durfte um Mitternacht natürlich auch der Klassiker "Der Mai ist gekommen" nicht fehlen. 

Und auch danach wurde noch bis in den frühen Morgen der frische Mai intensiv gefeiert.

Die gute Resonanz bestärkt darin, einen Tanz in Mai in Nieheim zu wiederholen. Details dazu werden in Zukunft noch diskutiert werden.

Unten finden Sie Bilder und ein Video von der Veranstaltung.