Bernhard Reineke neuer 1. Oberst

Schriftführer Gerhard Schütze nach mehr als 25 Jahren verabschiedet

Nieheim, 10. November. Der Saal der Gaststätte Altenmüller war voll besetzt. Nicht nur Offiziere und Rottmeister sondern auch zahlreiche Ehrenoberste und ehemalige Offiziere sind der Einladung zur Generalversammlung gefolgt. Schließlich war ein wichtiger Tagesordnungspunkt die Ernennung einer neuen Führung der ASG, die traditionsgemäß alle drei Jahre entsprechend einer festgelegten Rangordnung erfolgt. Der amtierende Oberst Franz Abthoff leitete bis zu seiner Ablösung die Versammlung, in der weitere wichtige Punkte besprochen wurden. So gibt Gerhard Schütze das Amt des Schriftführers nach mehr als 25 Jahren an seinen Nachfolger Gunnar Leßmann ab. „In meiner Amtszeit begleitete ich 11 Oberste und habe neun Schützenfest mit organisiert.“, wusste Schütze zu berichten. „Ich habe dieses Amt immer gerne und mit viel Herzblut ausgeführt, auch weil mich die Historie Nieheims und die der Alten Schützengesellschaft sehr interessiert“. Alle Anwesenden würdigten die Verdienste von Gerhard Schütze mit lang anhaltendem Beifall. Danach ernannte Oberst Abthoff  als neuen Schriftführer Gunnar Leßmann, der vor dieser Aufgabe Schützenkönig von 2014 bis 2017 war und den Onlineauftritt der ASG schon seit längerem verantwortet.

Der scheidende Oberst gab eine Zusammenfassung über seine Amtszeit. Insbesondere die erfolgreiche Durchführung des Bürgerfests sowie die Neugestaltung des Schützenfests sind Höhepunkte der mehr als zweijährigen Tätigkeit. „Ich möchte meinen Nachfolgern genug Gelegenheit geben, die kommenden Jahre zu gestalten“, begründet Abthoff seine verkürzte Amtszeit. Franz Abthoff wird die alte Schützengesellschaft als Ehrenoberst auch zukünftig weiter begleiten.

Nach der feierlichen Ernennung von Bernhard Reineke zum neuen ersten und Josef Freitag zum neuen zweiten Oberst, die mit der Übergabe von Schärpe, Rosette und Zylinderband vollzogen wurde, appellierte Oberst Reineke in seiner Antrittsrede an alle Mitglieder der ASG:  „Ich wünsche mir, dass wir gemeinsam die anstehenden Aufgaben in den kommenden Jahren als Team angehen und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.“

Zum Abschluss der Sitzung wurde die neue Rangliste bekanntgegeben, da durch den Wechsel an der Spitze, alle Offiziere und Rottmeister eine neue Position in der Rangordnung der Alten Schützengesellschaft einnehmen. Dieses wirkt sich besonders auch auf die neue Fahnenabordnung aus, die nun von Reinhard Wand als Fähnrich angeführt wird.  Die neue Rangliste kann hier eingesehen werden. 

Johannes Seneca berichtet von der Kassenprüfung, die wie immer ohne Beanstandungen war.

Beim Sommerfest der freiw. Feuerwehr Nieheim konnte eine Abordnung der ASG den "Feuerkelch" erringen

      

Der neue Schriftführer Gunnar Leßmann mit Schärpe und Rosette.

Bernhard Reineke bei der Übergabe der Ehrennadel an Franz Abthoff

Gruppenbild mit neuen und alten Obersten sowie Adjutant und Kommandeur